Château Palmer 3ème Grand Cru Classé Margaux AOC 2018 6 Ltr. 1er OHK

Château Palmer 3ème Grand Cru Classé Margaux AOC 2018 6 Ltr. 1er OHK
4.300,00 € *
Inhalt: 6 Liter (716,67 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • P10450
Château Palmer 3ème Cru Classe Margaux Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit... mehr
Produktinformationen "Château Palmer 3ème Grand Cru Classé Margaux AOC 2018 6 Ltr. 1er OHK"

Château Palmer 3ème Cru Classe Margaux

Rebsorten:

Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot

Farbe:

Schönes, tiefdunkles Rubin- bis Granatrot

Duft:

Enorm komplexes Bouquet mit saftigen Aromen von reifen schwarzen Johannisbeeren, Schattenmorellen, dunklen Gewürzen (Nelken), Tabak, Zedernholz, Veilchen, Lakritz, Kaffee und Bitterschokolade mit einem Hauch Moschus, Mokka, und feiner Minze

Geschmack:

Am Gaumen kraftvoll, strukturiert, vielschichtig und geradlinig zugleich mit feiner Balance von reifer Beerenfrucht, dunkler Würze, rassiger Säure und warmen Holzaromen, elegante, fest gewobene Tannine begleiten ein langes, sanftes Finale und versprechen dem Wein ein hervorragendes Potenzial - ein exquisiter Palmer-Jahrgang, der alle Eigenschaften eines großen Bordeaux in sich vereint

Serviervorschlag:

Feinen gebratenen oder geschmorten Fleischgerichten von Rind und Lamm, zu zartem Wildfleisch vom Reh oder Hirschkalb (Ragouts oder Braten) oder auch zu einer gebratenen Gans

Herstellung:

Auf Château Palmer werden die Trauben in der Zeit vom 29. September bis zum 11. Oktober parzellenweise in kleine Lesebehälter geerntet und sofort in die Kellerei gebracht. Hier werden die Trauben zunächst am Rütteltisch streng sortiert, dann vollständig entrappt und vorsichtig gemahlen, bevor die nach Parzellen getrennte acht- bis zehntägige Vergärung in temperaturregulierten Gärtanks startet. Nach Abschluss der Gärzeit verbleiben die Weine für weitere zehn Tage auf der Maische, um den Beerenhäuten ein Maximum an Farbstoffen, Aromen und sanftem Tannin zu entziehen. Dann werden sie vorsichtig abgezogen, zur Cuvée vermählt und rund 18 bis 21 Monate in Eichenbarriques zur Reife legt.

Boden:

Plateau auf den höchsten Kruppen des Margaux mit armen Böden aus feinem, quartärem Kieselgestein (Quarzite, Lydite), entstanden aus Flussablagerungen der Günz-Kaltzeit

Weinnotiz:

Château Palmer gilt als der Star von Cantenac (Hugh Johnson). Ein heute eigentlich nur noch formaler 3ème Cru Classé, der für das Gros der Weinkritiker und Bordeauxliebhaber längst in die Liga der Super Second Crus gehört! Seine elegante Fülle, Kraft und Finesse sind legendär - und höchst verführerisch. Fiona Morrison (MW) erklärt Palmer gar zum Margaux mit dem größten Sexappeal (Decanter Bordeaux 2008). Das Terroir, auf dem die Reben von Palmer wachsen, liegt auf einem Plateau, das sich über die ersten Kieselterrassen am Ufer der Gironde erstreckt. Und nicht umsonst heißt es in Bordeaux: Die großen Terroirs sehen den Fluss. Heute ist das Château im Besitz der Familien Mähler-Besse und Sichel, die Palmer im Jahr 1938 gemeinsam mit den Familien Miailhe und Ginestet erwarben. Während Letztere die Gesellschaft später wieder verließen, führen Mähler-Besse und Sichel das Weingut mit unermüdlichem Einsatz und höchstem Anspruch an Qualität, Authentizität und Beständigkeit weiter. Mit gezielter Bodenarbeit, einer extrem hohen Pflanzdichte (10.000 Rebstöcke/ha) und behutsamen Vinifikation bewahrt Château Palmer den einzigartigen Charakter des Margaux- Terroirs, das dem Grand Vin seine unvergleichliche Grandezza verleiht: das ebenso subtile wie komplexe Aromenspiel, das zugleich kraftvolle und sanfte Tannin, die feine Balance, vollendete Eleganz und Finesse.

Weinart: Rotwein
Jahrgang: 2018
Hersteller: Schlossabzug, Bordeaux
Region: Bordeaux - Margaux
Flaschengröße: 6,0 l
Land: Frankreich
Allergene: enthält Sulfite
Weiterführende Links zu "Château Palmer 3ème Grand Cru Classé Margaux AOC 2018 6 Ltr. 1er OHK"
Zuletzt angesehen